Steinbeis Steinbeis

Einladung: Thementag Smarte Wertschöpfung im Mittelstand

Digitale Märkte: Herausforderungen und Chancen für den Mittelstand

Die Herausforderungen für die Industrie in Zeiten von Globalisierung, Kostendruck, Industrie und Logistik 4.0 sind immens.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen zeitnah Veränderungen in der betrieblichen Wertschöpfung umsetzen. Was das für den Mittelstand bedeutet, zeigen die Experten des Steinbeis TZLOG beim Thementag „Smarte Wertschöpfung im Mittelstand“ am 2. Juli 2019 in Eislingen.
„In digitalen Märkten schluckt nicht mehr der Große den Kleinen, sondern der Schnelle den Langsamen. Wer sich profitabel auf kleiner werdende Losgrößen und höhere Produktindividualität einstellen kann, gewinnt“, erläutert Dietmar Ausländer, Leiter des Steinbeis TZLOG, die Relevanz des Themas. Mit seinem Team wird Dietmar Ausländer am Thementag das global vernetzte Unternehmen, die Prozesslandschaft und die Fabrik der Zukunft beleuchten. Im Fokus steht der Austausch mit Entscheidern und Experten.

Die halbtägige Veranstaltung startet mit einem Impulsvortrag über smarte Wertschöpfung im Mittelstand. Ihm schließen sich Fachvorträge zu den Themen Connected Supply Chain, Smart Factory und Change Management an. Workshops bieten im Anschluss die Möglichkeit, diese drei Themen praxisbezogen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Die anschließende Abendveranstaltung lädt zu lockerem Austausch, Livemusik, Oldtimer-Ausstellung, Essen und Netzwerken ein. Die Location der Veranstaltung verbindet Tradition und Moderne: Die alte Fabrikhalle für Landmaschinen in Eislingen schafft den nicht alltäglichen Rahmen für den Thementag.

Auf einen Blick: Thementag „Smarte Wertschöpfung im Mittelstand“

Veranstaltungsort:
Zweigwerk 11
Industriestraße 11 | 73054 Eislingen

Veranstaltungstermin: 2. Juli 2019 | 13:30 – 21 Uhr

Anmeldung und weitere Infos: https://www.tzlog.eu/lp

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Gefällt Ihnen was Sie sehen?
Zu den weiteren Referenzen

x
x