Steinbeis Steinbeis

Standortreduzierung von acht auf vier

Im Mittelpunkt steht die Erweiterung eines kompletten Geschäftsbereichs mit zukünftig 4 anstatt 8 Standorten.

Hierzu sollen komplette Wertschöpfungsketten neu ausgerichtet werden hinsichtlich eines wesentlich höheren Automatisierungsgrades, sowie schlankerer Strukturen durch Werksbündelungen und Prozessoptimierungen. Das TZLOG wurde für das Technik- und Claim-Management ausgewählt, um die vielfältigen und komplizierten Umsetzungsvorgänge zu unterstützen. Dabei geht es insbesondere um folgende Themen:

  • Klärung von übergeordneten, werksübergreifenden technischen Fragestellungen wie z.B. Definierung Q-Gates, Freigabe-Checklisten, Objektkennzeichnungen (RFID), IT-Anforderungen (Definition Schnittstellen), TPM
  • Unterstützung bei der Anbindung von Anlagen an das Maschinennetzwerk und Integration an ein einzuführendes MES-System
  • Unterstützung bei Bau- und Anlagenabnahmen und Inbetriebnahmen bis zur Sicherstellung der termingerechten Start-of-Production im Werksverbund
  • Koordination der Lieferantenbetreuung von Neuanlagen
  • Claim Management in den verschiedenen Phasen, von der Erfassung bis hin zur kommerziellen Abwicklung mit den jeweiligen Fachabteilungen und Lieferanten.

Gefällt Ihnen was Sie sehen?
Zu den weiteren Referenzen