Steinbeis Steinbeis

Feinplanung & Lastenheft-erstellung

Projekt-Feinplanung Ihrer zukünftigen Smart Factory mit Fokus auf Industrie 4.0

Die Erkenntnisse und Rahmenbedingungen des freigegebenen Grobkonzepts sind die Basis für die Projekt-Feinplanung Ihrer zukünftigen Smart Factory mit Fokus auf Industrie 4.0. Abhängig von den Anforderungen bearbeiten wir Schwerpunktthemen wie:

  • Ausgestaltung optimaler Produktionsprozesse mit den dazugehörigen Anlagen
  • Intralogistik, vom Wareneingang über Lagerhaltung und Kommissionierung bis hin zum Versand
  • Forschungs-, Entwicklungs- und Laborbereiche als auch Büroorganisation
  • Geschäftsprozessoptimierung durch IT-Systeme.

Somit werden strategisch gegliederte und festgelegte Prozesse in der Feinplanung auf Arbeitsplatz-, Anlagen- und Bereichsebene überführt und die Schnittstellen mit Bau, technische Gebäudeausstattung (TGA) und Verkehrsanbindung aufeinander abgestimmt.

Die besondere Herausforderung hierbei liegt in der Schaffung der erforderlichen Flexibilität aufgrund sich schnell verändernder Märkte, zunehmender Produktvarianz, steigendem Kostendruck und Null-Fehler-Strategien. Technik, Ergonomie und Organisation sowie unterstützende IT-Lösungen gilt es rechtzeitig miteinander in Einklang zu bringen, wobei Funktionalität und Effektivität des Prozesses und der Arbeitsplatzgestaltung klar im Vordergrund stehen.

Unsere Vorgehensweise in der Feinplanung basiert auf dem Grundsatz „Planung von innen nach außen“. Im Mittelpunkt steht die Ausgestaltung effizienter Prozesse.

Hierbei werden die detaillierten Prozess-, Flächen- und Materialflussplanungen sowie Systemanforderungen an technisches Equipment und Betriebsmitteln, ausgearbeitet und im Layout dargestellt. Neben den technischen Aspekten gilt es die erforderliche Arbeits- und Aufbauorganisation mit einzubeziehen. Bei der Anlageplanung sind Automatisierungsgrad und Erfüllung dynamischer Leistungsanforderungen unter wirtschaftlichen Kriterien berücksichtigt.

Aufbauend spielen Machbarkeitsstudien bis hin zu -Simulationen eine wichtige Rolle und bilden einen wichtigen Baustein zur Erstellung notwendiger Lastenhefte.

Nicht nur die Termine, Aufwendungen, Verantwortlichkeiten sondern auch die Ergebnisabstimmungen zwischen verschiedenen Gewerken und Teilprojekten ist ein essenzieller Bestandteil des Projektmanagements.

Um die gesamte Funktionalität der Smart Factory zu erfüllen, wird als Ergebnis der Feinplanung ein Lastenheft erstellt. Dies stellt die Gesamtheit der wirtschaftlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen des Auftraggebers an die Leistungen und Lieferungen eines Auftragnehmers dar.

Freigegebene Lastenhefte für Produktion-, Logistik- und IT- Technik sind Grundlagen für die Ausschreibungen und nachfolgenden Vergabevorbereitungen.

Im gesamten Prozess erhalten Sie von uns Unterstützung bei der Formulierung und Verfolgung Ihrer Ziele.

Weitere Beratungsangebote