Steinbeis Steinbeis

Gestaltung innovativer Arbeitswelten

Höherer Output der Mitarbeiter und besseres Zusammenwirken der einzelnen Organisationseinheiten

Digitalisierung nutzen, Kreativität fördern und Freiräume schaffen, um den Anforderungen der modernen Lebens- und Arbeitsweise gerecht zu werden. Zukunftsorientierte Arbeitswelten sind ein Schlüssel für das „Rennen um die besten Köpfe“.

Modernes Arbeiten findet verstärkt in internen und externen Netzwerken statt, die sich Global erstrecken. Dadurch steht die dezentrale und flexible Arbeitsweise im Zentrum moderner Arbeitswelten. Ein Wechsel zwischen kommunikativem und konzentriert stillem Arbeiten, wichtige persönliche Gespräche im abgetrennten Bereich, Videokonferenzen mit Übersee, Think-Spaces, Teambesprechungen in entspannter Umgebung, flexible Arbeitszeitmodelle und vieles mehr.

Die permanent wechselnden Arbeitsumgebungen erhöhen gleichzeitig die Anforderungen an Informations- und Kommunikationssysteme. Das führt zu höheren Anforderungen hinsichtlich Modularität und Adaption der Gebäude- und Arbeitsplatzlösungen.

Ziel dieser innovativen Arbeitswelten ist es - durch veränderte prozessuale, kommunikative und funktionale Strukturen - einen höheren Output der Mitarbeiter und ein besseres Zusammenwirken der einzelnen Organisationseinheiten zu erzielen.

Als Basis für die Entwicklung moderner, innovativer Arbeitswelten steht das Wissen über die Bedürfnisse und Anforderungen die die Organisation stellt. Zur Schaffung dieser Basis werden Fragenkataloge zu Arbeitsweisen, Strukturen, Kommunikationsbeziehungen und -strategien, Arbeitsinhalte und anderen Anforderungen herangezogen.

Diese münden in einem idealen Prozessmodell, dass es möglich macht neue Strukturen zu entwickeln und auf die Bedürfnisse der Organisation abzustimmen.

Aus diesen Grundlagen erarbeiten wir für Sie innovative Arbeitswelten, Nutzungs- und Umsetzungsszenarien, 3D-Visualisierung, Raum- und Arbeitsorganisationskonzepte, Architektur für Gebäude- und Medientechnik, Gebäudebelegungspläne, Einrichtungs- und Prozessplanung und Umzugsmanagement.

Wir beteiligen und integrieren aktiv ihre Mitarbeiter in den Veränderungsprozess. Denn sie sind der Schlüssel für einen erfolgreichen Wandel der Unternehmenskultur. Ziel jedes Change-Management-Projekts ist es, dass Mitarbeiter die Notwendigkeit für Veränderungen verstehen und annehmen. Mitarbeiterbeteiligung erleichtert die Umsetzung neuer Organisationsstrukturen, neuer Konzepte zur Zusammenarbeit und digitaler Prozesse.