Steinbeis Steinbeis

Konzeption der Distribution

Optimierung von Lagerstufen, Servicelevels und Gesamtkosten

Das Ziel der strategischen Distributionsoptimierung ist die Ermittlung der kosten- und serviceoptimalen Transportnetze basierend auf definierten Zukunftsszenarien in Abhängigkeit von Region, Funktion, Größe, etc.

Durch die strategische Distributionsoptimierung ermitteln wir methodisch-analytisch die Struktur des Distributionsnetzes. Diese Struktur gibt den Entwicklungspfad des logistischen Netzwerks vor. Hierbei werden sämtliche relevanten Einflussgrößen berücksichtigt. Die Art, die Anzahl und die regionale Lage eines Unternehmens sowie Struktur- und Prozesskosten entscheiden über Servicegrad, Transport- und Lagerstandortkosten.

Ein globales oder regionales Distributionsnetz wird mittels spezifischer Software-Tools sowie gesamthaft für Transport und Lager optimiert. Sensitivitätsanalysen untersuchen den Einfluss variabler Größen wie Veränderungen in der Sortimentsstruktur, Erkennung verschiedener Kostentreiber etc. Eine differenzierte Entscheidung über Lage und technische Ausstattung zukünftiger Standorte lässt sich durch alternativ entwickelte Distributionsstrategien analysieren und bewerten. Dadurch wird die Stabilität des zukünftigen Distributionsnetzes verifiziert.

Die Visualisierung der Ergebnisse erfolgt durch modellgestützte Verfahren, Simulationen und Szenarien- Techniken und -Methoden. Die strategische Optimierung ist langfristig ausgelegt und bildet die Planungsgrundlage für die Entwicklung bestehender und weiterer Logistikstandorte.

Weitere Beratungsangebote