PROZESSOPTIMIERUNG

Wettbewerbsvorteile durch Prozessoptimierung

Slider

Performance Steigerung durch ganzheitliche Geschäftsprozessoptimierung

Unser Bestreben in der Prozessoptimierung ist es, Unternehmen auf dem Weg zur ganzheitlichen Effizienzsteigerung von Prozesslandschaften und der damit verbundenen Organisationsentwicklung zu unterstützen.

Geschäftsprozessberatung

Ihre Motivation: steigender Zeit- und Kostendruck verlangt von Ihnen schnellere und agilere Prozesse, um optimal auf die Marktbedingungen ausgerichtet zu sein, bevor es zu negativen Auswirkungen auf die Produktivität, die Kosteneffizienz und die Kundenzufriedenheit kommt.

Eine Transformation der Prozesslandschaft bietet unseren Kunden die Möglichkeit, Wachstumsziele zu erreichen und Kosten zu reduzieren. Darüber hinaus kann eine Überarbeitung der Prozesse die Performance des Unternehmens in kundenrelevanten Bereichen wie Konstruktion, Engineering, Vertrieb oder Service signifikant verbessern.

Häufiger Ausgangspunkt für Projektinitiierungen sind:

 

    • Nicht mehr akzeptable Lieferzeiten
    • Instabile und unzuverlässige Durchlaufzeiten
    • Vielzahl beteiligter Organisationseinheiten mit
      unklaren Schnittstellen, Mehrfacherfassungen,
      Informationsverlusten etc.
    • Notwendigkeit der Industrialisierung von Prozessen
    • Instabile und unsichere Abläufe
Geschäftsprozessberatung
Unser Vorgehen:
KPI-Key Performance Indicator
    • Prozessanalyse mit Hilfe von
      • Organisationsanalyse
      • Tätigkeitsanalyse und Aufgabenverteilung
      • Wertstromanalyse
      • KPI-Ermittlung und Benchmarking (z.B. Prozesskosten, Durchlaufzeiten, Schnittstellen, Rücklaufquote)
    • Reifegradbestimmung
    • Potentialanalyse
Prozessoptimierung
    • Process Mining
      Process Mining ist eine innovative Methodik, um Arbeitsabläufe aus Daten heraus zu analysieren und abzubilden. Mit dieser Methodik können wir große Potenziale in Ihrem Prozessmanagement heben und gleichzeitig eine große Prozesstransparenz erzielen.
    • Definition der Hauptansatzpunkte

Prozessoptimierung

Bei Prozessoptimierung handelt es sich im wortwörtlichen Sinne um die Verbesserung von Abläufen. Dabei gehen wir nach den Regeln der Lean Transformation Tools wie Lean Production, Lean Management, TQM vor, um schlanke Prozessorganisationen aufzubauen.

Prozessoptimierung
    • Erarbeitung Lösungskonzepte anhand generischer Prozessmodelle. Dabei werden, Workflows, Maßnahmen zur Digitalisierung, Automatisierung, Autonomisierung sowie der Einsatz von KI in der Prozessoptimierung angewandt.
    • Prüfung von Alternativszenarien im Wertstromdesign
    • Machbarkeitsuntersuchungen durch Simulation
    • Kosten-Nutzen-Nachweis
Unsere typischen Anwendungsfelder für Prozessoptimierungen:

Product Supply

    • PEP: Produktentstehungsprozess
    • Ein- Auslaufsteuerung, Ramp up, Ramp down,
    • Product Life cycle
    • Stammdaten

Sales Prozesse mit Order Fulfillment & Distribution

    • Sales and Operation Planning S&OP
    • Angebotserstellung mit Technischer Bearbeitung
    • Auftragsbearbeitung (OtD, OtS, OtE, ..)
    • Cash-Management
    • Complaint Management

Operations mit Value Chain

    • Materialfluss
    • Informationsfluss
    • Produktionsverbund
    • Vorfertigung
    • Verlängerte Werkbanken
    • Montagen
    • Aufkomplettierungen
    • Qualitätssicherung
    • Logistikprozesse
    • Versand

Beschaffung

    • Lieferantenmanagement
    • Bestell- und Lieferprozess
    • Qualitätssicherungsprozess (Auditierung, QS-Prüfung, Nachverfolgbarkeit)

Service

    • Ersatzteilversorgung
    • Reklamation
    • Retouren
    • Complaint Management
    • Reparaturwesen
    • Wartung

PEP: Produktentstehungsprozess

Erfahren Sie mehr über den Produktentstehungsprozess anhand eines Beispiels, in unserem Vortrag!

Transformation der Prozesslandschaft

Bei der Prozessoptimierung begleiten wir Sie auf dem Weg zur effizienten Implementierung Ihrer neuen Prozesslandschaft und Organisationsveränderung. Wir helfen Ihrem Team beim erfolgreichen Change Management.

Process Automation
    • Besondere Kennzeichen:
      • Initiierung KVP (Entwicklung zum lernenden Unternehmen)
      • Aufbau Veränderungskommunikation (Kulturwandel)
      • Intensive Einbindung der betroffenen Mitarbeiter („Betroffene zu Beteiligten machen“)

Vorgehensmodell Prozessoptimierung:

Prozessoptimierung

IHR ZENTRALER ANSPRECHPARTNER

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen zu unserem breit gefächerten Leistungsspektrum? Bitte zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Dietmar Ausländer
Geschäftsführer

Steinbeis TZLOG – Transferzentrum
Logistik und Fabrikplanung
Davidstraße 41
D-73033 Göppingen

Telefon: +49 (0) 7161 354 4888

Mail: dau@tzlog.eu